Retour au blog
Blog

Das Must-Have für alle Haustierbesitzer

Eine exorbitante Menge an Haaren und Fell ist unvermeidlich, wenn man ein Haustier besitzt. Wir kennen das. Deshalb haben wir eine Bürste für unsere Staubsaugerroboter entwickelt, mit der Du dich weniger um Haare und Fell kümmern musst, die sich in der Bürste Deines Staubsaugers verfangen. So kannst Du dich auch mehr auf Deine haarigen Freunde konzentrieren. 

Unsere Neato Tierhaarbürste kann sowohl Menschenhaare als auch Haustierhaare entfernen, ohne dass Dein Saugroboter verstopft oder sie sich in der Bürste verheddern. Ja, Du hast richtig gelesen. Diese Bürste kann auf einer Vielzahl von Bodenoberflächen verwendet werden und sorgt für eine optimale Reinigung!

Du fragst dich, wie das funktioniert – diese Frage haben wir uns auch gestellt. Wir haben also unser Produktentwicklungsteam gebeten, es uns in Laiensprache zu erklären, damit wir es mit Dir teilen können. Mit zwei wesentlichen Designverbesserungen an der Bürste kann diese ihr Ziel erreichen - nämlich mehr Haare/Fell zu extrahieren und in den Mülleimer zu befördern.

  1. Der steife Bürstenkörper verhindert, dass sich Haare aufrollen und tief in den Borsten verfangen. Die gerade Ausrichtung der Borsten führt zu mehr Haaren im Staubbehälter und weniger Haaren, die sich in der Bürste verfangen. Bei anderen Bürsten ist der Bürstenkörper flexibler, so dass sich die Haare biegen und um die Bürste wickeln lassen. 

  1. Gerade Borstenausrichtung: Die Ausrichtung der Borsten wurde verbessert, denn diese Bürste hat parallele Borsten. Das bedeutet, dass sich die Haare nicht in den Borsten verfangen können.

Wir bei Neato freuen uns sehr, Dir diese Haustier-/Multiflächenbürste für Deine Böden vorstellen zu können. Bei der Entwicklung dieser Bürste haben wir darauf geachtet, dass sie für die optimale Reinigung geeignet ist. Der neue Reinigungshelfer für Haustierbesitzer wurde speziell für die Verwendung in den Saugrobotern von Neato entwickelt und getestet.

Erfahre mehr über die Tierhaarbürste und hol dir selbst auch eine.

Retour au blog
Français